Magen-Darm-Erkrankungen

Die Kinder-Gastroenterologie befasst sich mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sowie mit Ernährungsstörungen bei Kindern und Jugendlichen. Dazu gehören Erkrankungen von Speiseröhre, Magen, Dünn-und Dickdarm, Leber und Bauchspeicheldrüse.

Es besteht eine enge Kooperation mit den Kolleginnen und Kollegen der Medizinischen Klinik II, Schwerpunkt Gastroenterologie, der Abteilung für Kinderradiologie des Radiologischen Instituts, und der Abteilung für Kinderchirurgie der Chirurgie I.

Welche Erkrankungen werden behandelt?

Im Schwerpunkt Kinder-Gastroenterologie der Universitäts-Kinderklinik decken wir das gesamte diagnostische und therapeutische Spektrum dieses Spezialgebiets ab. Dazu gehören

  • chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa)
  • Lebererkrankungen wie chronische Hepatitis, Autoimmunerkrankungen der Leber, Alpha- 1-Antitrypsinmangel, Morbus Wilson, Erkrankungen der Gallengänge oder unklare Transaminasenerhöhung
  • gastroösophagealer Reflux (Sodbrennen)
  • Achalasie
  • Zöliakie
  • Ernährungs- und Gedeihstörungen bei Kindern mit chronischen Erkrankungen / Mehrfachbehinderung
  • Kurzdarmsyndrom

Diagnostik und Funktionsuntersuchungen

Zur Abklärung dieser Beschwerden und Erkrankungen bieten wir ein breites Spektrum spezieller Untersuchungen an, darunter:

  • Magenspiegelung (Ösophago-Gastro-Duodenoskopie)
  • Darmspiegelung (Koloskopie)
  • Anlage von Magen- und Zwölffingerdarm-Sonden (PEG, PEJ und Button)
  • Leberbiopsie (perkutan, also durch die Haut)
  • 24-Stunden-pH-Messung zur Diagnostik von Magensäure-Rückfluss in die Speiseröhre
  • Atemtests zur Diagnostik von Fruktose-Malabsorption, Lactoseintoleranz, Kohlenhydrat-Unverträglichkeit und Besiedelung mit dem Bakterium Helicobacter pylori
  • Untersuchung der Gallen- und Bauchspeicheldrüsengänge (ERCP) in Kooperation mit der Medizinischen Klinik II

Ernährungsberatung

Für die qualifizierte Ernährungsberatung von Kindern in schwierigen Ernährungssituationen, zum Beispiel Kinder mit Kurzdarmsyndrom oder Mehrfachbehinderungen, steht unsere Ernährungsberaterin Waltraud Eberle (DGE) zur Verfügung. Bei Kindern und Jugendlichen mit Morbus Crohn führen wir nach Erstdiagnose eine ausschließliche  Ernährungstherapie durch. Selbstverständlich umfasst auch die Erstdiagnose einer Zöliakie eine ausführliche Ernährungsberatung.

Stationäre und ambulante Versorgung

Für die ambulante Betreuung gibt es eine gastroenterologische Spezialambulanz. Stationär werden die Kinder auf den Stationen Wunderland, Blaue Berge und Sonneninsel versorgt.

Ansprechpartner

Dr. med.
Anke Dick

Oberärztin

+49 931 201-27728 (Pforte)

Dr. med.
Katharina Schweinfurth

Kinderärztin

+ 49 931 201-27728 (Pforte)


Waltraud Eberle-Pelloth

Ernährungsberaterin

+49 931 201-27728 (Pforte)

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

nach telefonischer Terminvereinbarung
+49 931 201-27855

 

 

Telefon:

Kinderklinik-Pforte
+49 931 201-27728 oder
+49 931 201-27915

Notfälle
+49 931 201-27728

Intensivstation
+49 931 201-27726

Direktions-Sekretariat
+49 931 201-27831 oder
+49 931 201-27832

Fax:
+49 931 201-27798


Anschrift:

Kinderklinik und Poliklinik des Universitätsklinikums und der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität | Josef-Schneider-Straße 2 | Haus D31 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen