Ein Netz für seelische Gesundheit

Die Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (PPP) ist auf verschiedenen Ebenen mit zahlreichen nationalen und internationalen Einrichtungen, Arztpraxen, Behandlungszentren, Forschungsverbünden oder Selbsthilfegruppen vernetzt.

Klinische Netzwerke

In der Patientenversorgung kooperieren wir mit vielen Fachdisziplinen des Universitätsklinikums Würzburg. Darüber hinaus arbeiten wir intensiv mit zahlreichen niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen zusammen, wodurch eine nahtlose Versorgung unserer gemeinsamen Patientinnen und Patienten ermöglicht wird. Ergänzt werden die Kooperationen durch wichtige regionale Einrichtungen für eine begleitende Betreuung während oder nach eine stationären Behandlung:

Anonyme Alkoholiker (AA)

Alzheimer Gesellschaft Würzburg

Gemeinnützige Selbsthilfeorganisation mit Informationen, Serviceleistungen und Veranstaltungsangeboten für Betroffene und Angehörige.

Zum Internetauftritt der Alzheimer Gesellschaft Würzburg

Autismus Kompetenzzentrum Unterfranken

Selbsthilfeverband für betroffene Familien und Menschen mit  Autismus. Angebot an Beratungen, Schulungen und Kompetenztraining.

Zum Internetauftritt des Autismus Kompetenzzentrums Unterfranken

Bayerischer Landesverband Psychiatrie-Erfahrener

Bayernweite Selbsthilfeorganisation von und für Menschen, die Erfahrungen mit Psychiatrie oder mit seelischen Krisen gemacht haben.

Zum Internetauftritt des Bayrischen Landesverbands Psychiatrie-Erfahrener

Blaues Kreuz

Christliche Selbsthilfegruppe für Menschen mit Suchtproblemen.

Zum Internetauftritt des Blauen Kreuz

Bündnis gegen Depression

Regionale Niederlassung des Dachverbandes mit Informationen, Veranstaltungen und weiterführenden Links.

Zum Internetauftritt Bündnis gegen Depression

Caritas

Betreuung und Behandlung von Menschen mit Suchtproblemen durch den katholischen Sozialverband.

Zum Internetauftritt des Caritas Würzburg

Diakonie

Sozialeinrichtung der evangelischen Kirche mit professioneller und ehrenamtlicher Hilfe für Menschen in Krankheit und Krisen.

Zum Internetauftritt der Diakonie Würzburg

Geriatrische Reha-Klinik des Bürgerspitals

Geriatriezentrum mit tagesklinischer Einrichtung zur intensiveren Behandlung und Betreuung älterer Personen mit neurologischen oder psychischen Erkrankungen.

Zum Internetauftritt der Geriatrischen Reha-Klinik des Bürgerspitals

Geriatrische Reha-Klinik der AWO

Rehabilitationsklinik für Alterspatienten zur Verbesserung des körperlichen, geistigen, seelischen und sozialen Wohlergehens.

Zum Internetauftritt der Geriatrischen Reha-Klinik der AWO

Halma e.V.

Der Trägerverein „Hilfe für alte Menschen im Alltag“ (HALMA) berät und unterstützt vor allem auch Demenzkranke und deren Angehörige.

Zum Internetauftritt des Trägervereins Halma e.V.

Hochschulambulanz für Psychotherapie

Ambulantes Behandlungsangebot für kognitivePsychotherapie der psychologischen Fakultät der Universität Würzburg.

Zum Internetauftritt der Hochschulambulanz für Psychotherapie

Interdisziplinäres Zentrum für Angsterkrankungen

Das interdisziplinäre Zentrum nutzt die Kompetenzen von Psychiaterinnen und Psychiatern, Psychologinnen und Psychologen des Zentrums für Psychische Gesundheit (ZEP) in Kooperation mit Kliniken aus Unterfranken und anderen Regionen Süddeutschlands, um eine optimale Therapie für Patienten mit Angsterkrankungen zu gewährleisten.

Zum Internetauftritt des Interdisziplinären Zentrums für Angsterkrankungen

Kreuzbund Diözesanverband Würzburg e.V.

Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft der Caritas für Suchtkranke und Angehörige.

Zum Internetauftritt des Kreuzbunds Diözesanverband Würzburg e.V.

Orphea

Das unterfränkische Zentrum für Psychotraumatologie informiert, berät, behandelt und betreut Menschen mit psychischen Problemen nach traumatischen Erlebnissen. Kooperationen mit unterschiedlichen Selbsthilfegruppen.

Zum Internetauftritt Orphea

Sozialpsychiatrischer Dienst

Breit gefächertes Angebot an Beratungen und Betreuungsmöglichkeiten des regionalen Erthal-Sozialwerks, um psychisch erkrankten Menschen Hilfestellung im Alltag zu geben.

Zum Internetauftritt Sozialpsychiatrischer Dienst

Verein "Der Regenbogen"

Freunde und Förderer der psychiatrischen Tagesklinik der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie (PPP) des Universitätsklinikums Würzburg.

Zum Internetauftritt des Vereins "Der Regenbogen"

Regionale wissenschaftliche Netzwerke

Innerhalb des Würzburger Klinikums und der Universität Würzburg arbeiten sind wir Mitglied in folgenden Zentren oder arbeiten auf dem Gebiet der Forschung zusammen:

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz

Kooperierende Forschungseinrichtung zum Thema der Wechselwirkungen von Herz und psychischen Erkrankungen.

Zur Startseite des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz

Zentrum für Psychische Gesundheit

Zusammenschluss aller behandelnden Einrichtungen und Forschungsinstitute für psychische Erkrankungen des Universitätsklinikums Würzburg sowie der Universität Würzburg.

Zur Startseite des Zentrums für Psychische Gesundheit

Zentrum für Seltene Erkrankungen

Das Referenzzentrum Nordbayern (ZESE) unterstützt und koordiniert unter anderem die interdisziplinären Aktivitäten in Krankenversorgung, Forschung und Lehre auf dem Gebiet des Deletionssyndroms 22q11.2.

Zur Startseite des Zentrums für Deletionssyndrom 22q11.2. im ZESE

Interdisziplinäres Zentrum für Suchtforschung Würzburg

Das fachübergreifende Zentrum der Universität Würzburg fördert und koordiniert Forschung, Ausbildung, Lehre, Veranstaltungen sowie Projekte auf dem Gebiet der Suchtwissenschaft.

Zur Startseite des Interdisziplinären Zentrums für Suchtforschung Würzburg

Nationale und internationale wissenschaftliche Netzwerke

Innerhalb und außerhalb Deutschlands sind wir Teil folgender Zusammenschlüsse oder Forschungsprojekte:

SFB TRR 58 "Furcht, Angst, Angsterkrankungen"

In Kooperation mit den Universitätskliniken Münster, Hamburg und Mainz nehmen wir aktuell im Rahmen des standortübergreifenden Sonderforschungsbereichs (SFB) an zwei Studien zu Furcht, Angst und Angsterkrankungen teil.

Zum Internetauftritt SFB TRR 58 "Furcht, Angst, Angsterkrankungen"

BMBF Protect-AD

Der vom Bundesministerium geförderte Forschungsverbund aus sieben hochspezialisierten universitären Einrichtungen hat zum Ziel, die kognitive Verhaltenstherapie bei Angsterkrankungen stetig zu verbessern.

Zum Internetauftritt BMBF Protect-AD

PGC

Im Psychiatric Genomics Consortium (PGC) erforschen mehr als 800 Wissenschaftler aus 36 Ländern in über 400 Projekten die Rolle von Genen bei der Entstehung von Angsterkrankungen und anderen psychischen Erkrankungen.

Zum Internetauftritt des Psychiatric Genomics Consortium

Enigma

Die internationale Arbeitsgruppe befasst sich mit der Entwicklung und Optimierung verschiedener bildgebender Verfahren zu Stoffwechselvorgängen und Strukturen des Gehirns bei Angsterkrankungen und anderen psychischen Erkrankungen.

Zum Internetauftritt der Enigma

FTLD Konsortium

Das Konsortium aus zwölf deutschen und elf italienischen Zentren erforscht die  Krankheitssymptome im Frühstadium und den Verlauf der sehr seltenen frontotemporalen Lobärdegeneration (FTLD), die mit einer Veränderung des Sprachverhaltens, der Persönlichkeit und des Sozialverhaltens einhergeht.

Zum Internetauftritt des FTLD Konsortiums

Gemeinsam besser

Deutschlandweit sind ca. 100.000 Selbsthilfegruppen mit 3,5 Millionen Menschen aktiv. Auch in Ihrer Heimatregion bieten Selbsthilfegruppen ihre Unterstützung bei der Bewältigung gesundheitlicher und sozialer Probleme an.

Wir arbeiten als selbsthilfefreundliches Uniklinikum sehr eng mit Selbsthilfe-Einrichtungen und -Beratungsstellen zusammen.

Folgende Kontakte helfen Ihnen, die passende Selbsthilfegruppe in Ihrer Region zu finden:

Aktivbüro der Stadt Würzburg
Telefon: +49 931 37-3468
E-Mail: aktivbuero@ stadt.wuerzburg.de


Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes
Telefon: +49 931 35401-17
E-Mail: selbsthilfe-ufr@ paritaet-bayern.de


Externe Selbsthilfebeauftragte für das UKW
Gabriele Nelkenstock
Telefon: +49 931 88079447
E-Mail: selbsthilfe@ ukw.de

Ansprechpartner

Portraitfoto von Prof. Dr. med. Jürgen Deckert

Prof. Dr. med.
Jürgen Deckert

Klinikdirektor Psychiatrie

+49 931 201-77000

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Telefon

Poliklinik
+49 931 201-77800

Anmeldung zur stationären Behandlung
+49 931 201 76050

Direktor
Prof. Dr. Jürgen Deckert

Sekretariat
+49 931 201-77010

 

 

 

E-Mail

Sekretariat
ps_sekr@ ukw.de

Prof. Dr. Jürgen Deckert
deckert_j@ ukw.de

Fax

+49 931 201-77020


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums | Margarete-Höppel-Platz 1 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen