Informationen für zuweisende Kolleginnen und Kollegen

Die enge und unkomplizierte Zusammenarbeit mit unseren Kolleginnen und Kollegen in Praxen und Kliniken ist uns sehr wichtig. Um Ihnen die Überweisung Ihrer Patientinnen und Patienten zur ambulanten oder stationären Behandlung in die Psychiatrie zu erleichtern, haben wir hier das Wichtigste in aller Kürze zusammengestellt.

Behandlungsspektrum

Die Klinik bietet Platz für 146 stationäre und 54 teilstationäre Patientinnen und Patienten. Stationär wird das gesamte Krankheitsspektrum der Psychiatrie und Psychosomatik behandelt. Die teilstationären Plätze in den drei Tageskliniken sind zum einen für Patientinnen und Patienten mit allgemeinpsychiatrischen Erkrankungen vorgesehen, wobei ein Schwerpunkt auf Psychosen aus dem Schizophrenen Formenkreis liegt, zum anderen für Patientinnen und Patienten, die an psychosomatischen oder neurogerontopsychiatrischen Erkrankungen leiden.

Anmeldung zum stationären Aufenthalt

Wenn Sie eine Patientin oder einen Patienten zur stationären Aufnahme zuweisen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Poliklinik:

Telefon: +49 931 201-77800
Fax: +49 931 201-77840

Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch von 7:30 Uhr bis 15.30 Uhr
Freitag von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr

Aufnahmetermine für die Wahlleistungsstation werden direkt mit der Station vereinbart:
Telefon: +49 931 201-76100

Psychotherapie und Suchtmedizin

Für eine stationäre Aufnahme zur psychotherapeutischen Behandlung oder für eine Suchtbehandlung ist die Anmeldung durch die Patientin oder den Patienten selbst erforderlich, um die Behandlungsmotivation zu prüfen.
Dazu wird direkt mit der Station ein ambulanter Vorgesprächstermin vereinbart und dabei gemeinsam der Aufnahmetermin festgelegt.

Psychotherapie:
Station 5-Ost,
Telefon: +49 931 201-76200

Suchtmedizin:
Station 4-West;
Telefon: +49 931 201-7784

Anmeldung zur teilstationären Behandlung

Die teilstationäre Behandlung wird mit den Tageskliniken direkt vereinbart. In einem telefonisch festgelegten, ambulanten Gesprächstermin wird die eigentliche Aufnahme geplant:

  • Allgemeinpsychiatrische Tagesklinik
    Telefon: +49 931 201-77700
  • Psychosomatische Tagesklinik
    Telefon: +49 931 201-40300
  • Neurogerontopsychiatrische Tagesklinik
    Telefon: +49 931 201-76061

Im Notfall

In akuten Notfällen und außerhalb der Geschäftszeiten lassen Sie sich bitte über unsere Pforte mit der diensthabenden Ärztin oder dem diensthabenden Arzt verbinden:

Telefon: +49 931 201-76050

Auch eine persönliche Vorstellung der Patientin oder des Patienten auf unserer Intensivstation ist in akuten Notfällen möglich.

Therapeutisches Drug Monitoring (TDM)

In unserem eigenen TDM-Labor ist die Bestimmung der Wirkstoffkonzentrationen für eine Reihe von Psychopharmaka zur Optimierung der Einnahmedosis auch für externe Einsender möglich. Nähere Angaben zum Angebot, Versand und zur Abrechnung sowie den Anforderungsschein zum Herunterladen erhalten Sie unter TDM-Labor.

Von Arzt zu Arzt

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit telefonisch an die verantwortliche Oberärztin oder den verantwortlichen Oberarzt wenden, der im Entlassbrief vermerkt ist.

Ansprechpartner

Prof. Dr. med.
Jürgen Deckert

Klinikdirektor Psychiatrie

+49 931 201-77000

PD Dr. med. Dipl.-Psych.
Stefan Unterecker

Leitender Oberarzt

+49 931 201-77810


Bernadette Reitmeier

Ambulanzsekretariat

+49 931 201-77800

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Telefon:

Poliklinik:
+49 931 201-77800

Anmeldung von Patienten (stationär):
+49 931 201 76050

Direktor: Prof. Dr. Jürgen Deckert

Sekretariat:
+49 931 201-77010

E-Mail:
Sekretariat:
PS_Sekr@ ukw.de

Prof. Dr. Jürgen Deckert
Deckert_J@ ukw.de

Fax:
+49 931 201-77020


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Universitätsklinikums | Margarete-Höppel-Platz 1 | 97080 Würzburg | Deutschland