Unsere Leistungsschwerpunkte

In der Klinik und Poliklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie decken wir das gesamte Spektrum der operativen Viszeralmedizin ab. Weitere Schwerpunkte liegen auf der Gefäß- und Kinderchirurgie. Als Haus der Maximalversorgung bieten wir zahlreiche moderne Therapieverfahren an.

Oberer Verdauungstrakt

Zu den Erkrankungen des oberen Verdauungstrakts zählen Schluckstörungen und andere funktionelle Störungen der Speiseröhre und des Magens aber auch gutartige und bösartige Tumoren. Für die Diagnostik steht ein gastrointestinales Funktionslabor (Gastrolabor) zur Verfügung.

Krankhaftes Übergewicht

Patientinnen und Patienten mit krankhaftem Übergewicht können in unserem zertifizierten Adipositaszentrum interdisziplinär behandelt werden.

Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse

Wir behandeln Erkrankungen der Leber, der Galle und der Bauchspeicheldrüse. Erkrankungen der Gallenblase gehören zu den am häufigsten chirurgisch behandelten Krankheitsbildern. Neben dem Steinleiden werden auch seltene bösartige Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege operativ behandelt. Weitere Schwerpunkte sind die Behandlung von gutartigen und bösartigen Lebererkrankungen und von Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse sowie Lebertransplantationen im Rahmen unseres interdisziplinären Leberzentrums.

Unterer Verdauungstrakt

Die Behandlung von Erkrankungen des unteren Verdauungstrakts gehört ebenfalls zu unseren Schwerpunkten. Bösartige Tumoren von Dick- und Mastdarm werden im Rahmen unseres Darmzentrums interdisziplinär behandelt. Auch gutartige und entzündliche Veränderung des unteren Verdauungstraktes müssen gegebenenfalls operativ behandelt werden.
In unserer Spezialsprechstunde für proktologische Erkrankungen liegt der Schwerpunkt auf Erkrankungen des Enddarms wie Hämorrhoiden, Analfisteln, chronischer Verstopfung oder Inkontinenz.

Schilddrüse, Nebenschilddrüse und Nebennieren

Die Endokrine Chirurgie befasst sich mit Erkrankungen der hormonbildenden Organe Schilddrüse, Nebenschilddrüse und Nebenniere. Erkrankungen dieser Organe werden im Rahmen unserer Spezialsprechstunde sorgfältig abgeklärt und wenn notwendig schonend und zum Teil minimal-invasiv operiert.

Leisten-, Nabel- und Narbenbrüche

Zum Thema Leistenbrüche, Nabelbrüche oder Narbenbrüche werden Sie in unserer Spezialsprechstunde umfassend beraten. Auch die Behandlung von komplizierten Brüchen gehört zu unserem Leistungsspektrum. Wenn möglich operieren wir minimal-invasiv.

Gefäßchirurgie

Das Behandlungsspektrum unserer gefäßchirurgischen Abteilung umfasst sämtliche konventionellen arteriellen Gefäßrekonstruktionen unterhalb des Zwerchfells sowie oberhalb des Aortenbogens. Dabei kommen auch endovaskuläre Verfahren (minimal-invasive Kathetertechniken) zum Einsatz.

Kinderchirurgie

In der Abteilung für Kinderchirurgie werden die verschiedensten gut- oder bösartigen Veränderungen operativ behandelt. Neben den bauchchirurgischen Eingriffen und Operationen zur Behandlung von Leisten- und Nabelbrüchen beinhaltet dies auch die Kindertraumatologie, also die nichtoperative und operative Behandlung von Knochenbrüchen und Unfallfolgen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon:

Pforte:
+49 931 201-55777

Zentrales Patientenmanagement:
+49 931 201-39999
+49 931 201-38888

Notfall:
+49 931 201-0

E-Mail:
zpm-chirurgie@ukw.de

Fax:
+49 931 201-39994


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und 
Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik I) des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland