Schilddrüse, Nebenschilddrüse, Nebennieren

Das Spezialgebiet der Endokrinen Chirurgie zielt auf die Behandlung hormonproduzierender Organe ab. Dies können Störungen der Schilddrüse, der Nebenschilddrüse oder der Nebennieren sein sowie gutartige oder bösartige Erkrankungen.

Individuelle Behandlungskonzepte

Meist ist die Operation unumgänglich; in einigen Fällen stellt sie aber auch eine Alternative zur medikamentösen Behandlung dar. Um ein individuelles Therapiekonzept ausarbeiten zu können, das Ihnen und Ihrem Krankheitsbild gerecht wird, arbeiten wir in einem interdisziplinären Team mit den Kolleginnen und Kollegen der Endokrinologie und der Nuklearmedizin. Unsere Klinik ist als Referenzzentrum für Endokrine Chirurgie von der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie zertifiziert und Teil des Schilddrüsenzentrums Würzburg.

Wie wird operiert?

Bei den Operationen wählen wir ein möglichst wenig invasives Vorgehen. Bei Operationen an den Nebennieren ist dies in der Regel die Laparoskopie (Bauchspiegelung). Bei der Schilddrüse wählen wir den Zugangsweg, der sich über den kleinstmöglichen Hautschnitt ermöglichen lässt.

Ansprechpartner

PD Dr. med.
N. Schlegel

Facharzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie

+49 931 201-0

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon:

Pforte:
+49 931 201-55777

Zentrales Patientenmanagement:
+49 931 201-39999
+49 931 201-38888

Notfall:
+49 931 201-0

E-Mail:
zpm-chirurgie@ukw.de

Fax:
+49 931 201-39994


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und 
Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik I) des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland