Netzwerke

Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppe für Bauchspeicheldrüsenerkrankte AdP e.V. Regionalgruppe Würzburg/Unterfranken

Der AdP e. V. (Arbeitskreis der Pankreatektomierten e.V.) ist eine bundesweite Selbsthilfeorganisation mit über 1500 Mitgliedern und ca. 60 Regionalgruppen. Wir unterstützen Betroffene, bei denen eine Erkrankung (Tumor, Entzündung usw.) der Bauchspeicheldrüse vorliegt oder vermutet wird.

Ansprechpartner:

Regionalgruppenleiter Würzburg
Gerald Rapps
Brunnenstr. 10
97834 Birkenfeld
E-Mail: rapps-adp@ t-online.de
Telefon: +49 9398-1004

Zum Internetauftritt der Selbsthilfegruppe für Bauchspeicheldrüsenerkrankten AdP e.V.

Zur aktuellen Übersicht der Gruppentermine mit Arzt-Fachvorträgen

Gemeinsam besser

Deutschlandweit sind ca. 100.000 Selbsthilfegruppen mit 3,5 Millionen Menschen aktiv. Auch in Ihrer Heimatregion bieten Selbsthilfegruppen ihre Unterstützung bei der Bewältigung gesundheitlicher und sozialer Probleme an.

Wir arbeiten als selbsthilfefreundliches Uniklinikum sehr eng mit Selbsthilfe-Einrichtungen und -Beratungsstellen zusammen.

Folgende Kontakte helfen Ihnen, die passende Selbsthilfegruppe in Ihrer Region zu finden:

Aktivbüro der Stadt Würzburg
Telefon: +49 931 37-3468
E-Mail: aktivbuero@ stadt.wuerzburg.de


Selbsthilfekontaktstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes
Telefon: +49 931 35401-17
E-Mail: selbsthilfe-ufr@ paritaet-bayern.de


Externe Selbsthilfebeauftragte für das UKW
Gabriele Nelkenstock
Telefon: +49 931 88079447
E-Mail: selbsthilfe@ ukw.de

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon

Pforte
+49 931 201-55777

Zentrales Patientenmanagement
+49 931 201-39999

E-Mail

zpm-chirurgie@ ukw.de

Fax

+49 931 201-39994

 


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Transplantations-, Gefäß- und 
Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik I) des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland