Venenleiden

Ein Schwerpunkt unserer Klinik ist die Behandlung komplizierter Krampfaderleiden. Dabei kommen sowohl klassische Operationsmethoden als auch endoskopische Verfahren zum Einsatz. Welche Methode im Einzelfall am besten geeignet ist, muss individuell entschieden werden.

Was sind Krampfadern?

Unter Krampfadern oder Varizen versteht man krankhaft erweiterte und in ihrer Funktion gestörte Venen. Aufgrund von defekten Venenklappen kommt es zu einem Rückstau des Blutes, die Vene weitet und schlängelt sich. Das Krampfaderleiden wird auch als Varikosis oder Varikose bezeichnet und gehört zu den häufigsten Krankheiten in den Industrienationen.

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ein Krampfaderleiden zu behandeln. Bei geringer Ausprägung kann das Tragen von Kompressionsstrümpfen Abhilfe schaffen. Bei der Sklerotherapie wird die Krampfader durch Injektion einer speziellen Flüssigkeit oder eines Schaums verödet. Bei der klassischen Operationsmethode, auch Stripping oder Babcock-OP genannt, wird die Krampfader herausgezogen. Bei der Lasertherapie wird die Krampfader mit Hilfe eines Lasers, bei der Radiofrequenztherapie mit Hilfe einer Radiofrequenzsonde verschlossen.
Vor allem für Patientinnen und Patienten mit fortgeschrittenem Krankheitsbild geeignet ist die endoskopische subfasziale Perforans-Venendissektion, kurz ESDP, ein minimal-invasives endoskopisches Verfahren.
Welche Therapie für die Patientin oder den Patienten am besten geeignet ist, muss im Einzelfall entschieden werden.

Ansprechpartner

Dr. med.
C. Bühler

Oberarzt der Gefäßchirurgie

+49 931 201-0

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon:

Pforte:
+49 931 201-55777

Zentrales Patientenmanagement:
+49 931 201-39999
+49 931 201-38888

Notfall:
+49 931 201-0

E-Mail:
zpm-chirurgie@ukw.de

Fax:
+49 931 201-39994


Anschrift:

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und 
Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik I) des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland