Förderung des Projektes "Intestinale Organoide bei Chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen"

Mit diesem Projekt wird eine recht neue Methode der Zellkultur, in der aus Gewebeproben von operierten Patienten „Minidärme“ kultiviert werden, dazu genutzt chronisch-entzündliche Darmerkrankungen besser zu verstehen. Anhand dieser sogenannten intestinalen Organoide kann zum einen die Entstehung dieser Erkrankungen besser verstanden und zum anderen Therapieoptionen getestet werden.

 

Wissenschaftlich aktive Ärztinnen und Ärzte stellen ein essentielles Bindeglied zwischen Grundlagenwissenschaften, klinischer Forschung und Patientenversorgung dar. Sie vereinen klinische Erfahrung in der Patientenversorgung mit wissenschaftlicher Expertise in der klinischen und experimentellen medizinischen Forschung und tragen so maßgeblich zur schnelleren und gezielten Translation wissenschaftlicher Erkenntnisse in die klinische Anwendung bei.

 

Für die Zukunft der Hochschulmedizin ist die Ausbildung von forschenden Ärztinnen und Ärzten, den Clinician Scientists, daher von großer Bedeutung.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon

Pforte
+49 931 201-55777

Zentrales Patientenmanagement
+49 931 201-39999

E-Mail

zpm-chirurgie@ ukw.de

Fax

+49 931 201-39994

 


Anschrift

Klinik und Poliklinik für Allgemein-, Viszeral-, Transplantations-, Gefäß- und 
Kinderchirurgie (Chirurgische Klinik I) des Universitätsklinikums | Zentrum Operative Medizin (ZOM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A2 | 97080 Würzburg | Deutschland