• Illustrationsbild Juniorgruppe
  • Illustrationsbild MRT

Karriere in der Forschung

Das eigene Forschungsprojekt während der Facharzt-Ausbildung nicht aus den Augen verlieren oder nach der Dissertation weiter vorantreiben? Im DZHI hat der medizinische und wissenschaftliche Nachwuchs die Chance in modernster Infrastruktur und in einem Team aus hochqualifizierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus verschiedensten Fachrichtungen Antworten auf seine Fragen rund um die Herzinsuffizienz zu finden.

Rotationsstellen

Das DZHI unterstützt junge Klinikärztinnen und Klinikärzte und bietet ihnen Rotationsstellen an. Das Angebot richtet sich an Medizinerinnen und Mediziner, die neben der Krankenversorgung und der klinischen Ausbildung exzellente klinische Forschung betreiben wollen. Es gibt die Möglichkeit, sich gemeinsam mit einer anderen Ärztin oder einem anderen Arzt eine Stelle in der Klinik und in der Forschung in Form einer Tandem-Rotation zu teilen oder man wechselt in einer flexiblen Rotation nach Bedarf zwischen Klinik und Forschung.

Clinician Scientist-Programm UNION CVD

Freiräume für die Forschung schafft auch das neue Qualifizierungsprogramm UNION CVD – Understanding InterOrgan Networks in Cardiac and Vascular Diseases. Forschungsbegeisterten Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung bietet sich in diesem von der Deutschen Forschungsgesellschaft (DFG) geförderten Programm die Möglichkeit, Facharztausbildung und Forschertätigkeit zeitgleich miteinander zu verbinden. Mit diesem Forschungskonzept soll die Translationale Forschung gestärkt werden, indem der Clinician Scientist einerseits Forschungsergebnisse unmittelbar am Krankenbett umsetzt, andererseits die klinischen Erfahrungen direkt in die Forschung mit einbindet.
Organisiert wird das Programm vom Interdisziplinären Zentrum für Klinische Forschung (IZKF).

Start-up-Projektleiter

Mit den Start-up-Projekten werden exzellente Projekte junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in klinischer oder translationaler Forschung unterstützt. Sie können die Core Facilities nutzen, sich für Rotationsstellen bewerben und auf die zentralen Einrichtungen des DZHI zurückgreifen. Start-up-Projekte können in Full-Projects umgewandelt werden oder Drittmittel erhalten.

Juniorgruppen

Die international ausgeschriebenen Juniorgruppen sollen sich inhaltlich an die Ausrichtung des DZHI anlehnen – zum Beispiel an die drei Projektbereiche Myokard, Metabolismus oder Herz und Hirn. Die Bewerberinnen und Bewerber werden in Rekrutierungssymposien zusammen mit dem Externen Wissenschaftlichen Beirat (ESAB) ausgewählt. Neben ihrer Forschung beteiligen sich die Juniorgruppen-Leiterinnen und -Leiter an Lehre und Mentoring am DZHI. Informationen zu den bestehenden Juniorgruppen finden Sie in unserem Bereich Forschung.

Forschungsprofessuren

Forschungsprofessuren sind ein zentraler Bestandteil der Karriereoptionen für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler und thematisch in das DZHI eingebunden. Nähere Informationen zu den Forschungsprofessuren am DZHI finden Sie in unserem Bereich Forschung.

Stellenangebote

Ausführliche Informationen zu offenen Stellenangeboten am DZHI erhalten Sie hier

Bewerbungen

Auch wenn aktuell keine oder keine für Sie passende Stelle ausgeschrieben ist, freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung.

Ansprechpartner

Porträtfoto von Universitätsprofessor Dr. med. Christoph Maack

Prof. Dr. med.
Christoph Maack

Sprecher des DZHI

+49 931 201-46502

Porträtfoto von Universitätsprofessorin Dr. med. Brenda Gerull

Prof. Dr. med.
Brenda Gerull

Leiterin des Departments Kardiovaskuläre Genetik

+49 931 201-46457

Prof. Dr. rer. nat. et med. habil.
Laura Schreiber MBA

Leiterin des Departments Bildgebung

+49 931 201-46365

Porträtfoto von Universitätsprofessor Dr. med. Stefan Störk

Prof. Dr. med.
Stefan Störk

Leiter des Departments Klinische Forschung und Epidemiologie der Herzinsuffizienz

+49 931 201-46363

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten der Herzinsuffizienz-Ambulanz

Montag bis Donnerstag
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitag
08:00 bis 15:00 Uhr

Telefon

Herzinsuffizienz-Ambulanz
+49 931 201-46301

Geschäftsstelle
+49 931 201-46333


Anschrift

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg | Universitätsklinikum Würzburg | Am Schwarzenberg 15 | Haus A15 | 97078 Würzburg | Deutschland

schließen