Ambulante Behandlung

In der Spezialambulanz für genetische Herzerkrankungen werden Patientinnen und Patienten bei Verdacht und nachgewiesenen Formen von familiären Herzmuskelerkrankungen, Herzrhythmusstörungen oder angeborene Herzfehlern beraten und betreut.

Genetische Herzerkrankungen sind selten und bedürfen aus medizinischer und wissenschaftlicher Sicht besonderer Aufmerksamkeit. Man schätzt, dass nur einer von 500 bis 10 000 Betroffenen veränderte Erbanlagen aufweist, die unter anderem zu Rhythmusstörungen, Klappenfehlern, Gefäßfehler oder einem krankhaft veränderten Herzmuskel, einer Kardiomyopathie führen.

Interdisziplinäre Familiensprechstunde

Charakteristisch für eine genetische Erkrankung ist das gehäufte Auftreten in der Familie. Deshalb steht bei  Verdacht oder Nachweis einer genetischen Herzerkrankung nicht nur die einzelne Patientin oder der einzelne Patient im Mittelpunkt sondern die ganze Familie, da nicht selten ein erhöhtes Krankheitsrisiko für  weitere Familienangehörige besteht. Unsere Erfahrungen zeigen, dass ein interdisziplinärer Ansatz in Therapie und Betreuung den meist jungen Patientinnen und Patienten und deren Familien in gesundheitlicher und psychosozialer Hinsicht sehr zugute kommt.

Genetische Diagnostik

In Hinblick auf eine exakte Diagnose, gezieltere Therapieoptionen und um das Krankheitsrisiko von Familienangehörigen zu ermitteln, ist eine genetische Diagnostik in einigen Fällen sehr hilfreich. Wir beraten Patientinnen und Patienten und deren Familien mit Verdacht auf alle Formen von genetischen familiären Herzerkrankungen, insbesondere familiären Herzrhythmusstörungen, Herzmuskelerkrankungen, sowie familiäre Herz- und Gefäßfehler.

Unser Leistungsspektrum

  • Zielgerichtete Diagnostik und Therapie der entsprechenden kardiovaskulären Erkrankung
  • Fachübergreifende Zusammenarbeit und Besprechung von Befunden und Therapieoptionen
  • Beratung und Aufklärung von Patientinnen und Patienten sowie von Familienmitgliedern
  • Fachgebundene, humangenetische Beratung nach den Richtlinien der Gendiagnostik-Kommission (GEKO)
  • Molekulargenetische Diagnostik nach dem aktuellen Erkenntnisstand

Hinweise zur Anmeldung

Die kardiovaskuläre genetische Diagnostik und die Familiensprechstunde finden im Gebäude A15, Ebene -1 des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz (DZHI) statt. Über den Lageplan können Sie sich leicht orientieren. Die Sprechzeiten sind Montag bis Donnerstag von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr und Freitag von 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr Anmeldung und Terminvereinbarung erfolgen über die Ambulanz des Deutschen Zentrums für Herzinsuffizienz (DZHI).

Telefon: +49 931 201-46301
E-Mail: dzhi@ ukw.de

Weitere Einzelheiten für eine Erstvorstellung und mitzubringende Unterlagen erfahren Sie unter den Angaben zur ambulanten Behandlung des DZHI. Zu den wichtigen Unterlagen für eine genetische Diagnostik zählt auch der Laborschein 10, der von Ihrer zuweisenden Ärztin oder Ihrem zuweisenden Arzt bitte ausgefüllt und zur Erstvorstellung mitgegeben werden sollte. 

Weiterbetreuung

Im Regelfall werden nur wenige Konsultationen bei uns benötigt, um vor allem die genetischen Aspekte abzuklären. Die Weiterbehandlung und Betreuung erfolgt in der Regel anschließend über die Hausarztpraxis oder die behandelnde Kardiologin beziehungsweise den behandelnden Kardiologen. Auf Wunsch jedoch bieten wir gerne auch die kardiologische Mitbetreuung in unserer Herzinsuffizienzambulanz an. Dies gilt auch für Patientinnen und Patienten mit unklarem klinischen Bild und Auffälligkeiten in der Familie, wie etwa häufige plötzliche Herztode.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten der Herzinsuffizienz-Ambulanz:

Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:30 Uhr
Freitag von 8:00 bis 15:00 Uhr

Herzinsuffizienz-Ambulanz:
+49 931 201-46301

Geschäftsstelle:
+49 931 201-46333

E-Mail:

dzhi@ ukw.de


Anschrift:

Deutsches Zentrum für Herzinsuffizienz Würzburg | Universitätsklinikum Würzburg | Am Schwarzenberg 15 | Haus A15 | 97078 Würzburg | Deutschland