Interdisziplinäre Therapie von Krebserkrankungen im Magen-Darm-Trakt

Krebserkrankungen des Magen-Darm-Trakts gehören zu den häufigsten bösartigen Erkrankungen beim Menschen. Sie können Speiseröhre, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse, Leber, Gallenwegen oder Bauchfell betreffen. Oft spricht man auch von gastrointestinalen Tumoren. Wir besitzen langjährige Erfahrung in Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen.

Wir behandeln Patientinnen und Patienten mit Tumoren des Magen-Darm-Trakts stets in Zusammenarbeit mit allen beteiligten Fachdisziplinen. Dazu gehören die Chirurgische Klinik I, die Strahlentherapie, die Interventionelle Radiologie, die Nuklearmedizin sowie andere Abteilungen unserer Klinik wie die Gastroenterologie oder die Hepatologie. Die Behandlung erfolgt nach neuesten Standards und unter ständiger Qualitätskontrolle im Rahmen zertifizierter Zentren wie etwa dem Darm- und Pankreaszentrum oder dem Zentrum für Neuroendokrine Tumoren (NET).

Welche Therapien werden angeboten?

Für Patientinnen und Patienten mit Krebs im Magen-Darm-Trakt bieten wir ein breites Spektrum klinischer Studien an. Damit können wir stets einen bestmöglichen Zugang zu innovativen Behandlungsmaßnahmen vorhalten. Das angebotene Therapiespektrum umfasst:


Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Zentrales ambulantes Patientenmanagement:

Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

 

 

Telefon:  

Leitung: Prof. Dr. med. Volker Kunzmann

Sekretariat:
Valerie Barcsay-Hußl
Tel. +49 931 201-40160


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik II des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A4 | 97080 Würzburg | Deutschland