• Illustrationsbild: Patient wird am Knie untersucht
  • Iillustrationsbild: Arzt betrachtet Ultraschallbilder eines Patienten
  • Illustrationsbild: Arzt untersucht Hand einer Patientin

Schwerpunkte

Wir behandeln ein breites Spektrum rheumatologischer und immunologischer Erkrankungen. Auch Patientinnen und Patienten mit unklarer Diagnose, bei denen ein Verdacht auf eine rheumatische Erkrankung besteht, werden von uns betreut.

Was ist Rheuma?

Rheuma ist keine Krankheit, sondern ein Überbegriff für über 400 rheumatische Erkrankungen. Ursprünglich leitet sich der Begriff Rheuma aus dem Griechischen ab und steht für ‚fließen‘. Früher machte man nämlich ein Ungleichgewicht der Körpersäfte für die Beschwerden verantwortlich. Heute steht Rheuma für Schmerzen und häufig auch Funktionseinschränkungen am Bewegungsapparat, die ganz unterschiedliche Ursachen haben können. Im Wesentlichen unterscheidet man entzündlich-rheumatische Erkrankungen, die meist Autoimmunerkrankungen sind, von nicht-entzündlichen Erkrankungen, denen meist Verschleißerscheinungen oder Verletzungen zugrunde liegen.

Was ist Rheumatologie?

Rheumatologie ist das Fachgebiet der Medizin, das sich mit rheumatischen Erkrankungen beschäftigt. Während nicht-entzündliche rheumatische Erkrankungen wie Arthrose von Orthopädinnen und Orthopäden behandelt werden, fallen die entzündlichen rheumatischen Erkrankungen ins Gebiet der internistischen Rheumatologie.

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen

Zu unserem Behandlungsspektrum gehören entzündlich-rheumatische Erkrankungen wie die rheumatoide Arthritis, entzündlich-rheumatische Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen (Spondyloarthritiden) wie ankylosierende Spondylitis (Morbus Bechterew) oder Psoriasis-Arthritis, Kollagenosen (Bindegewebserkrankungen) und Vaskulitiden (Gefäßentzündungen).

Immundefekt-Syndrome

Darüber hinaus betreuen wir Patientinnen und Patienten mit Immundefekt-Syndromen.

Interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung

Entzündlich-rheumatische Erkrankungen sind Systemerkrankungen, die nicht auf ein Organ oder eine Körperregion beschränkt sind, sondern prinzipiell den ganzen Körper betreffen können. Eine interdisziplinäre Versorgung ist bei diesen Krankheitsbildern von besonders großer Bedeutung. Deshalb arbeiten in unserem Interdisziplinären Rheumazentrum Ärztinnen und Ärzte verschiedener Fachrichtungen bei Diagnostik und Therapie eng zusammen – zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten.

 

 

Leitung Rheumatologie

Prof. Dr. med.
Hans-Peter Tony

Leitung

+49 931 201-40100

Dr. med.
Marc Schmalzing

Stellvertretende Leitung

+49 931 201-40100

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

nach Vereinbarung

Telefon:  

Sekretariat Tanja Ritz:
+49 931 201-40100

E-Mail:
ritz_t@ukw.de

Fax:
+49 931 201-640100

Terminanfrageformular zum Download


Anschrift:

Universitätsklinikum Würzburg | Medizinische Klinik und Poliklinik II | Schwerpunkt Rheumatologie / Klinische Immunologie | Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland