Unsere Leistungsschwerpunkte

Zu den Aufgaben der Nephrologie zählen die Behandlung aller akuten und chronischen Nierenerkrankungen, die Betreuung bei Nierenversagen bis hin zur Transplantation sowie die Behandlung eines nierenbedingten Bluthochdrucks. Diesen Herausforderungen stellt sich die Nephrologie des Universitätsklinikums Würzburg mit Kompetenz, modernster Technik und neuesten Methoden.

Bei nachlassender Nierenfunktion jedweder Ursache versuchen wir, das Fortschreiten der zugrunde liegenden Erkrankung zu hemmen und den Krankheitsverlauf zu verzögern. Durch den Zusammenschluss von  Expertinnen und Experten der Nephrologie und anderer Disziplinen unter dem Dach der Inneren Medizin I und entsprechend räumlicher Nähe im Zentrum für Innere Medizin (ZIM) ist bei uns stets eine differenzierte und fachübergreifende Diagnose und Behandlung möglich.

Behandlungsschwerpunkte

Wir behandeln alle Formen des akuten Nierenversagens und betreuen Patientinnen und Patienten mit Entzündungen der Nierenkörperchen (Glomerulonephritden) und mit Zystennieren. Schwerpunkte bestehen weiterhin in der Therapie der Nierenschwäche bei Diabetes, der interdisziplinären Behandlung von Autoimmunerkrankungen und Erkrankungen aus dem rheumatologischen Formenkreis. Wir sind spezialisiert in der Behandlung einer kombinierten Herz-Nieren-Schwäche sowie einer schwer einstellbaren Hypertonie
Optimal wird die interdisziplinäre Betreuung auch in unserem Morbus Fabry-Zentrum umgesetzt, das unter nephrologischer und kardiologischer Leitung 14 Fachrichtungen konzentriert, um diese seltene Speicherkrankheit umfassend und nach dem neusten Wissensstand zu therapieren und die Betroffenen zu begleiten.

Nierentransplantation

Die Nierentransplantation zählt mittlerweile zur festen Einrichtung des Universitätsklinikums Würzburg. Bereits seit 1984 begleiten wir Patientinnen und Patienten mit Nierenversagen von der medikamentösen Behandlung über die Dialyse bis hin zur Transplantation. Um auch hier umfassend und fachübergreifend behandeln zu können, wurde 2015 das interdisziplinäre Transplantationszentrum gegründet. Dieses koordiniert die Nierentransplantation und übernimmt die Vorbehandlung und die Nachsorge.

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Sekretariat:
Montag bis Donnerstag 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Freitag 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Sprechzeiten Nephrologische Ambulanz:
Montag bis Freitag 08:00 Uhr bis 11:00 Uhr nach telefonischer Voranmeldung

Telefon:

Chefsekretariat:
Elke Frohmüller
Telefon: +49 931 201-39301
E-Mail: frohmuelle_e@ ukw.de

Sekretariat:
Christine Emmerling
Telefon: +49 931 201-39300
E-Mail: emmerling_c@ ukw.de

Stefanie Schiborr
Telefon: +49 931 201-39300
E-Mail: schiborr_s@ ukw.de

Oberarzt-Hotline:
Telefon: +49 931 201-39 930

E-Mail:

nephrologie@ukw.de

Fax:

+49 931 201-639300


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) |  Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland