Informationen für zuweisende Kolleginnen und Kollegen

Sie möchten eine Patientin oder einen Patienten auf die medizinische Intensivstation verlegen oder in der internistischen Notaufnahme vorstellen? Hier erhalten Sie die wichtigsten Informationen rund um Kontakt, Übergabemodus und technische Ausstattung.

Vorstellung in der Notaufnahme

Zur differenzierten Diagnose potentiell vital bedrohlicher Erkrankungen können Sie uns jederzeit kontaktieren. Als Maximalversorger behandeln wir voll umfänglich alle internistischen Notfälle und können auf alle medizinischen Disziplinen des Universitätsklinikums Würzburg zugreifen. In Rufbereitschaft halten sich die Dienste der Pulmonologie, Gastroenterologie oder der Kardiologie bereit, um jederzeit eine Bronchoskopie oder Gastroskopie durchzuführen oder einen Herzkatheter zu legen. Außerdem stehen der hämatologische Hintergrunddienst sowie der oberärztliche Rufdienst der medizinischen Intensivstation stets zur Verfügung. Insbesondere als zertifizierte Chest-Pain-Unit bieten wir rund um die Uhr eine optimale Versorgung kardialer Notfälle an.
Um die Abläufe zu erleichtern, bitten wir um eine telefonische Absprache unter:
Telefon:  +49 931 201- 43600.

Verlegung auf die Intensivstation 

Die Anmeldung zur Verlegung einer Patientin oder eines Patienten aus einer bereits bestehenden Versorgung in unsere Intensivstation zur erweiterten Intensivtherapie erfolgt unter:
Telefon: +49 931 201- 43500 über den Stützpunkt oder
Telefon: +49 931 201-43510 über den Aufnahmearzt
Bitte nehmen Sie vorher Kontakt zu uns auf, um die Übergabe besser koordinieren zu können und uns die Möglichkeit zur Rücksprache zu geben. Außerdem bitten wir Sie, das Übernahmeprotokoll auszufüllen und per E-Mail oder Fax zuzusenden oder dem Krankentransport ausgefüllt zusammen mit dem Einweisungsschein, den Kopien der Vorbefunde und gegebenenfalls Röntgenbildern beizulegen.

ECMO-Transport

Bei schwerer ARDS oder einem kardialen Pumpversagen bieten wir in Kooperation mit der Anästhesiologischen Abteilung des Universitätsklinikums an, die Patientin oder den Patienten mit einer mobilen ECMO-Einheit abzuholen.  Die Indikationen sowie den Handlungsablauf bei einer Patientenübernahme entnehmen Sie bitte der PDF Datei Ablauf der Patientenübernahme oder dem kurz gefassten Memo.

Apparative Ausstattung

Die internistische Intensivstation und Notaufnahme als gemeinsame Versorgungseinheit hat mit ihrer hochmodernen Ausstattung die Möglichkeit zur Maximalversorgung. Wir bieten:

  • 24 moderne Beatmungsplätze mit Geräten für die invasive und nichtinvasive Beatmung
  • zentrales hämodynamisches Monitoring mit Aufzeichnung von EKG, Sauerstoffsättigung oder invasiver und nicht invasiver Blutdruckmessung
  • drei Blutgasanalysegeräte
  • Sonographie / Dopplersonographie
  • Transthorakale und transösophageale Echokardiographie
  • Kühlsystem ThermoGard XP
  • Impella-Herzpumpe
  • Pumpenlose und pumpengetriebene extrakorporale Lungenunterstützung
  • invasive und nicht invasive Beatmungsmethoden inklusive NAVA und Ösophagusdruck-Messung
  • Inhalative Sedierung
  • nasale High Flow Insufflation
  • Dilatative Tracheotomie
  • Pulmonalarterienkatheter / Rechtsherzkatheter
  • Transpulmonale Thermodilution und Pulskonturanalyse
  • Kontinuierliche veno-venöse Hämofiltration
  • Leukapherese, Plasmapherese

 

 

Ansprechpartner

PD Dr. med.
Dirk Weismann

Leiter der internistischen Intensiv- und Notfallmedizin

+49 931 201-43550

Prof. Dr. med.
Gülmisal Güder MD, PhD

Oberärztin Medizinische Klinik und Poliklinik I

+49 931 201-39989

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Besuchszeiten
Täglich 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Telefon:

Leitung: PD Dr. Dirk Weismann
+49 931 201-43550

Station M51:
+49 931 201-43509

E-Mail:

PD Dr. Dirk Weismann
weismann_d@ ukw.de


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen