• Illustrationsbidl: Stationsteam
  • Illustratiosbild: Hygiene durch Desinfektion in der stationären Behandlung

Medizinische Intensivstation und Medizinische Aufnahmestation

Sie haben eine Angehörige oder einen Angehörigen auf der Medizinischen Intensivstation? – Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um  Aufenthalt, Besuchszeiten und Ablauf des Besuchs.

Intensivstation M 51

Die Medizinische Intensivstation des Universitätsklinikums Würzburg befindet sich im ersten Stock, auf der Ebene +1 des Zentrums für Innere Medizin (ZIM) in Haus A3. In der großräumigen Anlage stehen 24 Betten in speziellen Ein- und Zweibettzimmern mit Versorgungssystemen zur Verfügung, die technisch den modernsten Anforderungen entsprechen. Die Station besitzt einen eigenen, großzügig ausgestatteten Behandlungsraum und einen zusätzlichen Erstversorgungsraum. Ein zentrales Monitoring sorgt für eine kontinuierliche Überwachung. Pro Jahr durchlaufen die medizinische Intensivstation rund 3000 Patientinnen und Patienten mit einer internistischen Erkrankung in kritischem Zustand, der entweder eine erweiterte Therapie oder eine engmaschige Überwachung erfordert.

Aufnahmestation M 61

Zusätzlich zur Intensivstation verfügt das Universitätsklinikum Würzburg über eine internistische Aufnahmestation, die der Notfallambulanz im ersten Untergeschoss, der Ebene -1 des ZIM in Haus A3 angegliedert ist. In unklaren Fällen werden Patientinnen und Patienten für 24 Stunden aufgenommen und unter intensivere Beobachtung gestellt. Bei Bedarf werden von hier weitere diagnostische Maßnahmen eingeleitet. In zwölf Überwachungsbetten, unter modernem Monitoring, unter ärztlicher Aufsicht und in der Obhut eines spezialisierten Pflegeteams wird der Verlauf des Gesundheitszustands fortlaufend beobachtet.

Ausstattung und Team

Beide Stationen gewähren eine maximale Betreuung rund um die Uhr. Neben einer hochmodernen Technik stehen rund 20 Ärztinnen und Ärzte und 80 Pflegekräfte im Drei-Schicht-Dienst zur Verfügung. Die Krankenschwestern und Krankenpfleger verfügen über eine spezielle Ausbildung oder langjährige Erfahrung. Unterstützt wird die Arbeit durch eigene Atemtherapeutinnen und Atemtherapeuten, Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sowie Seelsorgerinnen und Seelsorger, die jederzeit abrufbar sind.

Besuchszeiten

M51: Täglich von 11:00 bis 19:00 Uhr und nach Absprache
M61: nach individueller Absprache

Telefonische Auskünfte für Angehörige

M 51:  +49 931 201-43509
M 61:  + 49 931 /201-43612, bitte nach 10:00 Uhr!
Um den Kontakt zu Ihnen zu vereinfachen, empfehlen wir, dass Sie ein Familienmitglied bestimmen, das den Kontakt zu uns hält und die Gespräche mit uns führt. Auskünfte dürfen nur an persönlich bekannte Angehörige erteilt werden.

Was ist bei Besuchen zu beachten?

Der persönliche Kontakt zu den Angehörigen ist für die Genesung sehr wichtig. Deshalb sind Besuche ausdrücklich erwünscht! Um jedoch die Patientin oder den Patienten nicht zu überfordern, sollten sich nicht mehr als zwei Personen im Zimmer aufhalten und der Besuch nicht zu lange dauern. Im Interesse der Kinder und in infektiologischer Hinsicht bitten wir Sie, Besuche von Kindern unter 13 Jahren mit uns vorher abzusprechen.
Am Eingang der M51 befindet sich eine Klingel. Direkt hinter der Tür befindet sich das Besucherzimmer, in dem Sie bitte warten, falls sich der Besuch verzögert. Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände bevor Sie die Station betreten. Ein Spender für Desinfektionsmittel befindet sich am Eingang der Station sowie vor jedem Krankenzimmer.

Was darf mitgebracht werden?

Zur Pflege ist nur der persönliche Kulturbeutel erforderlich. Alles andere wird von uns gestellt. In Absprache können persönliche Dinge oder Nahrungsmittel mitgebracht werden. Blumen sind aus hygienischen Gründen nicht erlaubt. Falls eine Patientenverfügung oder eine Vorsorgevollmacht vorliegt, bringen Sie bitte diese mit!

Wir sind auch für Sie da!

Ein Aufenthalt auf der Intensivstation ist auch für Angehörige eine belastende Situation. Mit ihren Fragen Problemen, Sorgen und Ängsten können sie gerne auf uns zukommen. Wir nehmen uns die Zeit für ein persönliches Gespräch. Außerdem steht für Sie stets eine seelsorgerische Betreuung bereit.

Weitere Informationen

Eine Zusammenfassung der Informationen können Sie jeweils den Flyern Medizinische Intensivstation und Medizinische Notaufnahme und Aufnahmestation entnehmen.  Umfassende Informationen zu den verschiedenen Themen von A-Z erhalten Sie auch in unserer Patientenbroschüre für Stationäre Patienten und ihre Angehörige.

 

 

Ansprechpartner

PD Dr. med.
Dirk Weismann

Leiter der internistischen Intensiv- und Notfallmedizin

+49 931 201-43550

Prof. Dr. med.
Gülmisal Güder MD, PhD

Oberärztin Medizinische Klinik und Poliklinik I

+49 931 201-39989

Kontakt, Öffnungszeiten, Sprechzeiten

Öffnungszeiten:

Besuchszeiten
Täglich 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Telefon:

Leitung: PD Dr. Dirk Weismann
+49 931 201-43550

Station M51:
+49 931 201-43509

Medizinische Intensivstation:
+49 931 201-43550

E-Mail:

PD Dr. Dirk Weismann
Weismann_D@ ukw.de


Anschrift:

Medizinische Klinik und Poliklinik I des Universitätsklinikums Zentrum Innere Medizin (ZIM) | Oberdürrbacher Straße 6 | Haus A3 | 97080 Würzburg | Deutschland

schließen